Abtswind im Steigerwald

Abtswind im Steigerwald

Die Gemeinde Abtswind mit ihrem urigen Ortskern liegt verkehrsgünstig unweit der Autobahnanschlussstelle Wiesentheid am Fuß des Friedrichsberges und ist beliebtes Ziel von Wein- und Wanderfreunden.

Adelsdorf im Steigerwald

Adelsdorf im Steigerwald

Das mittelfränkische Adelsdorf liegt im Aischgrund östlich von Höchstadt a.d. Aisch. Die stattliche Gemeinde bietet reizvolle Winkel und Ausflugsmöglichkeiten in alle Richtungen.

Aurachtal im Steigerwald

Aurachtal im Steigerwald

Die Gemeinde Aurachtal mit etwa 3.000 Einwohnern entstand durch den Zusammenschluss mehrerer Ortschaften. Hauptsehenswürdigkeit ist die ehemalige Klosteranlage in Münchaurach aus dem 12. Jahrhundert.

Bad Windsheim im Steigerwald

Bad Windsheim im Steigerwald

Die schmucke Altstadt mit ihren Museen zeugt von der Bedeutung der einstigen Reichsstadt Bad Windsheim, des einzigen Heilbades Mittelfrankens. Kultur-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten gibt es hier ebenfalls reichlich.

Baudenbach im Steigerwald

Baudenbach im Steigerwald

Ursprünglich war Baudenbach ein reines Bauerndorf mit 47 Höfen. Heute zählt die kleine Gemeinde etwa 800 Einwohner. Weitläufige Wälder machen Lust aufs Wandern und auf Ausflüge in die Umgebung.

Bischberg im Steigerwald

Bischberg im Steigerwald

Die Bezeichnung des Ortes Bischberg bedeutet Berg des Bischofs. Die katholische Pfarrkirche und das ehemalige Landschlösschen sind die hervorragenden Sehenswürdigkeiten des alten Fischerdorfes.

Burgebrach im Steigerwald

Burgebrach im Steigerwald

Der aus 27 Gemeindeteilen bestehende Markt Burgebrach ist lohnendes Ausflugsziel und lockt mit verträumten Straßenzügen und Plätzen sowie einladender Gastlichkeit in den romantischen Steigerwald.

Burghaslach im Steigerwald

Burghaslach im Steigerwald

Der Markt Burghaslach, unweit der A3 in der Mitte zwischen Nürnberg und Würzburg gelegen, ist eine ländliche Idylle mit Vergangenheit und war wohl bereits zu Zeiten Karls des Großen besiedelt.

Burgwindheim im Steigerwald

Burgwindheim im Steigerwald

Der kleine Markt Burgwindheim liegt an der alten Poststraße zwischen Bamberg und Würzburg. Nach einem Hostienwunder finden hier seit dem 15. Jahrhundert Wallfahrten statt.

Castell im Steigerwald

Castell im Steigerwald

An den westlichen Ausläufern des Steigerwaldes liegt, inmitten der Weinberge, Castell, der Stammsitz der Fürsten zu Castell-Castell. Das Barockschloss mit Park und die weithin sichtbare ehemalige Grafschaftskirche prägen das Dorf.

Dachsbach im Steigerwald

Dachsbach im Steigerwald

Dass der kleine Markt Dachsbach im unteren Aischtal einst eine herausragende regionale Bedeutung innehatte, ist noch heute an den erhaltenen historischen Denkmälern ersichtlich.

Diespeck im Steigerwald

Diespeck im Steigerwald

Diespeck grenzt unmittelbar an Neustadt an der Aisch und profitiert in seiner Entwicklung vom größeren Nachbarn im Südwesten. Von der bewegten Geschichte der Gemeinde sind nur wenige steinerne Zeugen erhalten.

Dietersheim im Steigerwald

Dietersheim im Steigerwald

Südwestlich von Neustadt an der Aisch liegt Dietersheim, eine kleine Gemeinde mit beachtlichem Gewerbegebiet. Der Ortskern liegt abseits der B470 ruhig und beschaulich am Flusslauf der Aisch.

Dingolshausen im Steigerwald

Dingolshausen im Steigerwald

Am Rand des Steigerwaldes, unweit von Gerolzhofen, liegt Dingolshausen. Die kleine Weinbau-Gemeinde zeichnet sich aus durch ihr gastronomisches Angebot und ist dadurch beliebtes Ziel von Tagestouristen.

Donnersdorf im Steigerwald

Donnersdorf im Steigerwald

Die Gemeinde Donnersdorf liegt am Fuß des Zabelsteins, des nordwestlichen Eckpfeilers des Steigerwaldes. Vom hölzernen Aussichtsturm schweift der Blick in die Weite Unterfrankens bis zu den Höhen der Rhön.

Ebrach im Steigerwald

Ebrach im Steigerwald

Mit der imposanten Klosteranlage und der prächtig geschmückten Klosterkirche besitzt Ebrach eines der bedeutendsten architektonischen Ensembles Frankens. Doch Ebrach hat Urlaubern noch mehr zu bieten.

Eltmann im Steigerwald

Eltmann im Steigerwald

Eltmann, die kleine Stadt mit 4 Brauereien, liegt zwischen Wasser und Wald. Zahlreiche historische Gebäude zeugen von einer langen Geschiche, u.a. der Wallburgturm, die Ölbergkapelle und die Wallfahrtskirche Maria Limbach.

Emskirchen im Steigerwald

Emskirchen im Steigerwald

Schon seit seiner Gründung, wahrscheinlich im 8. Jahrhundert, ist der Markt Emskirchen eine bedeutende Mittelpunktsgemeinde für den oberen Aurachgrund. Historische Sehenswürdigkeiten und Museen zeugen davon.

Ergersheim im Steigerwald

Ergersheim im Steigerwald

Ergersheim am Südrand des Steigerwaldes liegt mitten in einzigartiger Natur, umgeben von drei Naturschutzgebieten. Natur-, aber auch Kulturfreunde kommen in Ergersheim auf ihre Kosten.

Frankenwinheim im Steigerwald

Frankenwinheim im Steigerwald

Die kleine Gemeinde Frankenwinheim mit etwa 1.000 Einwohnern liegt unweit von Gerolzhofen am westlichen Rand der Region Steigerwald. Von hier aus ist es nicht weit nach Schweinfurt, Würzburg und in die bekannten fränkischen Weinorte.

Frensdorf im Steigerwald

Frensdorf im Steigerwald

Das westliche Bamberger Land mit den sanft ansteigenden Höhen des Steigerwaldes bildet einen beliebten Naherholungsraum. Die Gemeinde Frensdorf hat u.a. mit dem Bauernmuseum Sehenswertes zu bieten.

Geiselwind im Steigerwald

Geiselwind im Steigerwald

Dank seines Freizeitparks ist Geiselwind überregional bekannt. Doch der Markt hat noch mehr zu bieten: ausgezeichnete Gastronomie, Bau- und Naturdenkmäler, viele Wanderwege und Freizeitangebote.

Gerhardshofen im Steigerwald

Gerhardshofen im Steigerwald

Die kleine Gemeinde Gerhardshofen im unteren Aischtal in der Mitte zwischen Höchstadt und Neustadt liegt am Rande des Naturparks Steigerwald und bietet vor allem Wanderern gut markierte Wege.

Gerolzhofen im Steigerwald

Gerolzhofen

Ein doppelter Mauerring mit 13 Türmen umschließt die historische Altstadt von Gerolzhofen. Eine ganze Reihe mittelalterlicher Gebäude und Museen locken Besucher in die kleine Stadt am Westrand des Steigerwaldes.

Gollhofen im Steigerwald

Gollhofen im Steigerwald

Im Südwesten der Region Steigerwald liegt der Gollachgau, das bedeutendste Ackerbaugebiet Nordbayerns. Die kleine Gemeinde Gollhofen wurde bereits im Jahr 741 urkundlich erwähnt.

Gremsdorf im Steigerwald

Gremsdorf im Steigerwald

Die Gemeinde Gremsdorf liegt im Aischtal unweit von Höchstadt. Sie ist beliebtes Ziel von Wanderern, bietet reichlich Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Großenseebach im Steigerwald

Großenseebach im Steigerwald

Großenseebach liegt verkehrsgünstig und trotzdem ruhig im Einzugsgebiet der Metropolregion Nürnberg. Die alljährlich stattfindende Kirchweih zählt zu den größten im Landkreis und zieht regelmäßig zahlreiche Besucher an.

Großlangheim

Großlangheim im Steigerwald

Großlangheim wurde 816 erstmals urkundlich erwähnt. Steinzeitliche Funde belegen eine Jahrtausende alte Besiedlungsgeschichte. Der Markt ist geprägt durch Landwirtschaft und Weinbau, die Umgebung besticht durch ihre Vielfalt.

Gutenstetten im Steigerwald

Gutenstetten im Steigerwald

Gutbürgerliche Gastronomie, Rad- und Wanderwege sowie zwei Familienbrauereien machen Gutenstetten, das bereits zu keltischer Zeit besiedelt war, zu einem beliebten Treffpunkt an der Aischgründer Bierstraße.

Hagenbüchach im Steigerwald

Hagenbüchach im Steigerwald

Dank seiner ruhigen Lage, der gleichzeitigen Nähe zur Metropolregion Nürnberg und einer guten Verkehrsanbindung ist die Gemeinde Hagenbüchach ein beliebter Wohnort mit wachsenden Siedlungsflächen geworden.

Hemhofen im Steigerwald

Hemhofen im Steigerwald

Hemhofen, umsäumt von großflächigen Waldgebieten und dadurch mit hohem Freizeitwert ausgestattet, ist ein bevorzugter Wohnort für Pendler aus Erlangen und besitzt mittlerweile eine beachtliche Einwohnerzahl.

Hemmersheim im Steigerwald

Hemmersheim im Steigerwald

Die kleine Gemeinde Hemmersheim mit knapp 700 Einwohnern liegt in den westlichen Ausläufern der Region Steigerwald und besteht aus vier ruhigen und beschaulichen Dörfern.

Herzogenaurach im Steigerwald

Herzogenaurach im Steigerwald

Die 1.000jährige Stadt Herzogenaurach wurde durch hier ansässige Firmen weltweit bekannt. Der mittelalterliche Stadtkern und viele Freizeit- und Kultureinrichtungen sorgen für ein breit gefächertes Angebot für Urlauber.

Heßdorf im Steigerwald

Heßdorf im Steigerwald

Heßdorf liegt unmittelbar an der A3 wenige Kilometer nordwestlich von Erlangen und schon mitten im Naherholungsraum der Großstadt mit seinen ausgedehnten Wäldern und angelegten Seen.

Höchstadt an der Aisch

Höchstadt an der Aisch im Steigerwald

Das alte Städtchen Höchstadt an der Aisch und ist das Eingangstor zum Steigerwald. Das weithin sichtbare Schloss und die alte Steinbrücke über die Aisch sowie historische Gebäude und Fachwerkhäuser prägen das Stadtbild.

Illesheim im Steigerwald

Illesheim im Steigerwald

Die kleine Gemeinde Illesheim, umweit der Kurstadt Bad Windsheim gelegen, wird dominiert durch den Standort einer Kaserne der amerikanischen Luftstreitkräfte mit dem weltweit modernsten Hubschrauberstützpunkt.

Iphofen

Iphofen

Iphofen im Nahtbereich von Steigerwald und Fränkischem Weinland verbindet mittelalterliches Flair mit dem Komfort der heutigen Zeit. Die historischen Gebäude und Wehranlagen zählen zu den besterhaltenen in Mainfranken.

Ippesheim im Steigerwald

Ippesheim im Steigerwald

Dank seiner Lage vor den Hängen des südlichen Steigerwaldes entwickelte sich der Markt Ippesheim zur größten Weinbaugemeinde Mittelfrankens. Viele Sehenswürdigkeiten, besonders Burg Frankenberg, laden zum Entdecken ein.

Ipsheim im Steigerwald

Ipsheim im Steigerwald

Malerisch thront Burg Hoheneck über den Weinbergen von Ipsheim. Der Weinbauort zwischen Bad Windsheim und Neustadt an der Aisch ist ein beliebter Treffpunkt für Freunde des Rebensaftes.

Kleinlangheim

Kleinlangheim im Steigerwald

Abseits der großen Touristenattraktionen liegt der Markt Kleinlangheim vor den Anhöhen des Steigerwalds zwischen Castell und dem Maintal. Der Ort verweist auf eine archäologisch belegte, über 2000jährige Siedlungsgeschichte.

Knetzgau im Steigerwald

Knetzgau im Steigerwald

Knetzgau, das nördliche Tor zum Steigerwald, hat neben seiner hübschen Lage im Maintal eine Reihe historischer Bauwerke zu bieten. Besonders Schloss Oberschwappach lohnt einen Besuch.

Langenfeld im Steigerwald

Langenfeld im Steigerwald

Langenfeld im Schwarzenberger Land besitzt einen sehenswerten Ortskern mit mehreren Geschäften und einen neu angelegten Landschaftsweiher an den Ufern des Ehebaches.

Lisberg im Steigerwald

Lisberg im Steigerwald

Die Burg, Schloss Trabelsdorf, Kirchen und Bier kennzeichnen die Attraktionen der Gemeinde Lisberg, die etwa 15 Kilometer westlich von Bamberg im östlichen Teil des Naturparks Steigerwald liegt.

Lonnerstadt im Steigerwald

Lonnerstadt im Steigerwald

Die Marktgemeinde Lonnerstadt westlich von Höchstadt an der Aisch besteht aus vier Ortsteilen und liegt am beliebten Aischtalradweg von Rothenburg nach Bamberg.

Mainbernheim im Steigerwald

Mainbernheim im Steigerwald

In der von einem Stadtmauerring mit 18 Türmen und 2 Stadttoren umgebenen Altstadt von Mainbernheim spürt man noch die typische fränkische Mischung aus wehrhaftem Bürgerstolz und Kleinstadtgemütlichkeit.

Marktbergel im Steigerwald

Marktbergel im Steigerwald

Am Nordrand des Naturparks Frankenhöhe, direkt an der B13, liegt Marktbergel. Der kleine Markt war in früheren Jahren bekannt durch die nahe Munitionsfabrik, in der sich heute u.a. ein kleines Militärmuseum befindet.

Markt Bibart im Steigerwald

Markt Bibart im Steigerwald

Genau zwischen Nürnberg und Würzburg liegt Markt Bibart. Durch Bundesstraße und Bahn bestens erschlossen hat der Reisende hier einen idealen Ausgangspunkt für Touren in den Steigerwald.

Markt Einersheim im Steigerwald

Markt Einersheim im Steigerwald

Dass Markt Einersheim, gelegen an der alten Reichsstraße Frankfurt - Nürnberg, ein geschichtsträchtiger Ort ist, belegen die zahlreich erhaltenen historischen Gebäude rund um den Marktplatz und die Burgruinen in der Umgebung.

Markt Erlbach im Steigerwald

Markt Erlbach im Steigerwald

Markt Erlbach liegt im Naturpark Frankenhöhe. Der Marktplatz mit altem Rathaus, die sehenswerte Kilianskirche sowie das vorbildlich eingerichtete Handwerkermuseum sorgen für ein typisch fränkisches Ortsbild.

Markt Nordheim im Steigerwald

Markt Nordheim im Steigerwald

Markt Nordheim liegt in einer abwechslungsreichen Landschaft zwischen dem Steigerwald und dem Gollachgau, die von Wein- und Ackerbau geprägt ist. Sehenswert ist besonders Schloss Seehaus.

Markt Taschendorf im Steigerwald

Markt Taschendorf im Steigerwald

Markt Taschendorf liegt in der Mitte des Steigerwaldes, abseits der Fernstraßen. Rund um den kleinen Markt gibt es unbegrenzte Wander- und viele Einkehrmöglichkeiten, ideal für Menschen, die Ruhe und Natur suchen.

Michelau im Steigerwald

Michelau im Steigerwald

Idyllisch von viel Wald und Wein umgeben liegt Michelau am Westhang des Steigerwaldes. Die ursprünglichen Wälder sind ein ideales Wandergebiet. Von hier genießt man einen schönen Blick über die Mainebene.

Mühlhausen im Steigerwald

Mühlhausen im Steigerwald

Der kleine Markt Mühlhausen nördlich von Höchstadt an der Aisch liegt verkehrsgünstig an der A3. Pommersfelden mit seinem Schloss und die Ruhe des Steigerwaldes locken zu einem Besuch.

Münchsteinach im Steigerwald

Münchsteinach im Steigerwald

Die Gemeinde Münchsteinach im südlichen Teil des Steigerwaldes hat touristisch einiges zu bieten. Neben dem romanischen Münster, Freibad und Campingplatz ist der Kunst- und Naturerlebnisweg "Oasen der Sinne" einen Besuch wert.

Neuhof an der Zenn im Steigerwald

Neuhof an der Zenn im Steigerwald

Ganz im Süden der Region Steigerwald liegt der kleine Markt Neuhof an der Zenn. Mit Stadtmauer, Torhaus, hübschen Fachwerkhäusern und Schlossanlage besitzt der Flecken eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten.

Neustadt an der Aisch

Neustadt an der Aisch im Steigerwald

Die Kreisstadt Neustadt an der Aisch besitzt mit ihrem historischen Stadtkern samt Schloss und Park sowie ihren vielfältigen Kultur- und Freizeiteinrichtungen alle Voraussetzungen für einen attraktiven Urlaubsort.

Oberaurach im Steigerwald

Oberaurach im Steigerwald

Die Flächengemeinde Oberaurach im nördlichen Steigerwald gliedert sich in elf Ortsteile. In den ausgedehnten Waldgebieten findet der Urlauber landschaftliche Schönheit und Ruhe, aber auch viele Einkehrmöglichkeiten.

Oberickelsheim im Steigerwald

Oberickelsheim im Steigerwald

Die kleine Gemeinde Oberickelsheim am Westrand der Region Steigerwald zählt nur etwa 700 Einwohner und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Uffenheim. Sie liegt mitten im fruchtbaren Gollachgau.

Obernzenn im Steigerwald

Obernzenn im Steigerwald

Im Naturpark Frankenhöhe liegt Obernzenn. Mit dem außergewöhnlichen Barockensemble Blaues und Rotes Schloss sowie dem kleinen Freizeitparadies Obernzenner See besitzt der geschichtsträchtige Markt große Attraktivität.

Oberreichenbach im Steigerwald

Oberreichenbach im Steigerwald

Oberreichenbach liegt am Westrand des Naturparks Frankenhöhe inmitten einer harmonischen Landschaft, ruhig und doch nahe genug an der Metropolregion Nürnberg sowie den Städten Herzogenaurach und Neustadt an der Aisch.

Oberscheinfeld im Steigerwald

Oberscheinfeld im Steigerwald

Ganz in der Nähe des kleinen Marktes Oberscheinfeld liegt die Burgruine Scharfeneck, von der der Besucher eine grandiose Aussicht auf den beschaulichen Ort und den südwestlichen Teil des Steigerwaldes genießt.

Oberschwarzach im Steigerwald

Oberschwarzach im Steigerwald

Schon von weitem grüßt Oberschwarzach an den Westhängen des Steigerwaldes mit seinem imposanten Schloss und Deutschlands höchstem Weinberg samt Burgruine.

Pommersfelden im Steigerwald

Pommersfelden im Steigerwald

Ehrfurcht gebietend steht das monumentale Barockschloss Weißenstein bei Pommersfelden in der freien Landschaft. Die Gemeinde daneben wirkt wie Beiwerk, doch gibt es hier auch andere sehenswerte Bauwerke.

Prichsenstadt im Steigerwald

Prichsenstadt im Steigerwald

Der pittoreske Weinort Prichsenstadt zeigt typische Züge altfränkischer Kultur- und Lebensart. Abseits der großen Touristenströme ist hier ein unverfälschtes Stück Zeit- und Kulturgeschichte erhalten geblieben.

Priesendorf im Steigerwald

Priesendorf im Steigerwald

Priesendorf liegt 15 km westlich von Bamberg an der Grenze von Ober- und Unterfranken. Die Gemeinde ist von herrlichem Mischwald umgeben, liegt im Naturpark Steigerwald und lädt zu Radtouren und Wanderungen ein.

Rauhenebrach im Steigerwald

Rauhenebrach im Steigerwald

Im nördlichen Teil des Naturparks Steigerwald liegt Rauhenebrach, das aus 13 Ortsteilen besteht. In der hügeligen und waldreichen Landschaft bieten sich Wanderern und Radfahrern zahlreiche Tourenmöglichkeiten.

Rödelsee im Steigerwald

Rödelsee im Steigerwald

Die Weinbaugemeinde Rödelsee liegt am Fuße des 475 m hohen Schwanbergs, der einzigartig gelegen in das Maintal hineinragt. Mehrere Schlösser und weitere Sehenswürdigkeiten sind in und um den Ort zu bewundern.

Röttenbach im Steigerwald

Röttenbach im Steigerwald

Die Gemeinde Röttenbach im Landkreis Erlangen-Höchstadt ist ein begehrter Wohnort vorwiegend für Pendler nach Erlangen. Dadurch wuchs der Ort am Ostrand des Steigerwaldes zu beachtlicher Größe.

Rüdenhausen im Steigerwald

Rüdenhausen im Steigerwald

Das aus einer mehrfach umgebauten Wasserburg entstandene frühmittelalterliche Schloß, die barocke Pfarrkirche, das Rathaus und ein besonders schönes Fachwerkhaus geben Rüdenhausen sein pittoreskes Gepräge.

Sand am Main im Steigerwald

Sand am Main im Steigerwald

Der lebensfrohe, fränkische Weinort Sand am Main zwischen den Haßbergen und dem Steigerwald lebt am und mit dem Wasser. Noch vor gut 150 Jahren floss der Main direkt duch die Gemeinde.

Scheinfeld im Steigerwald

Scheinfeld im Steigerwald

Eines der attraktivsten Ziele im Steigerwald ist sicherlich Scheinfeld mit seinem historischen Marktplatz und dem über der beschaulichen Kleinstadt thronenden Schloss Schwarzenberg.

Schlüsselfeld im Steigerwald

Schlüsselfeld im Steigerwald

Schlüssel, Tor zum Steigerwald oder Kleinstadt mit Flair, so wird Schlüsselfeld oft genannt. Hier, im bereits 1336 mit Stadtrechten ausgestatteten Schlüsselfeld, erschließt sich der Steigerwald in seiner ganzen Vielseitigkeit.

Schönbrunn im Steigerwald

Schönbrunn im Steigerwald

Im von ausgedehnten Waldhügeln umsäumten Tal der Rauhen Ebrach liegt die Gemeinde Schönbrunn im Steigerwald, ein überaus geeigneter Ort für Urlauber, die Natur, Ruhe und Erholung lieben.

Seinsheim im Steigerwald

Seinsheim im Steigerwald

Seinsheim mit seinen Ortsteilen Iffigheim, Tiefenstockheim und Wässerndorf liegt am Westrand des südlichen Steigerwaldes. Aussichtspunkte oberhalb der Weinberge und im Steinbruch lassen weit in das fränkische Land blicken.

Stegaurach im Steigerwald

Stegaurach im Steigerwald

Stegaurach, unmittelbar vor den Toren der Stadt Bamberg gelegen, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Fischesser. Die Karpfenzucht hat in der stattlichen Gemeinde Tradition und geht auf Jahrhunderte zurück.

Sugenheim im Steigerwald

Sugenheim im Steigerwald

Hauptattraktion der Marktgemeinde Sugenheim ist das Alte Schloss, ein ehemaliges Wasserschloss aus dem 14. Jahrhundert, mit Spielzeugmuseum. Hier wächst außerdem ein guter Tropfen Frankenwein.

Sulzheim im Steigerwald

Sulzheim im Steigerwald

Die Großgemeinde Sulzheim liegt an den Nordwestausläufern des Steigerwaldes. Sie war einst Sitz eines bedeutenden Amtsschlosses des Klosters Ebrach, das noch heute im Früh-Rokoko-Stil erhalten ist.

Trautskirchen im Steigerwald

Trautskirchen im Steigerwald

Die typisch fränkische Gemeinde Trautskirchen im Naturpark Frankenhöhe besitzt ein imposantes Schloss, das am Ende der historischen Schlossstraße liegt. Rund um die Gemeinde locken gut erschlossene Wälder zum Wandern ein.

Uehlfeld im Steigerwald

Uehlfeld im Steigerwald

Etwa auf halber Strecke zwischen Höchstadt und Neustadt an der Aisch liegt Uehlfeld. Direkt an der Bundesstraße B470 besitzt der Markt gute Voraussetzungen für Gewerbeansiedlungen und Fremdenverkehr.

Uffenheim im Steigerwald

Uffenheim im Steigerwald

In Uffenheim zeugen Marktplatz, Schloss, die gut erhaltenen Tortürme und die Stadtmauer von der bedeutenden Vergangenheit. Die Markgrafenstadt ist das Zentrum des landwirtschaftlich bedeutenden Gollachgaues.

Vestenbergsgreuth im Steigerwald

Vestenbergsgreuth im Steigerwald

Vestenbergsgreuth westlich von Höchstadt an der Aisch ist überregional bekannt geworden durch einen Teeproduzenten und dessen Engagement für den Fußballsport. Der kleine Markt geht auf ein altes Rittergut zurück.

Viereth-Trunstadt im Steigerwald

Viereth-Trunstadt im Steigerwald

Die Doppelgemeinde Viereth-Trunstadt, die 1978 durch den Zusammenschluss der beiden bis dahin eigenständigen Gemeinden entstand, liegt am Nordhang des Steigerwaldes direkt am Main und im Einzugsbereich der Stadt Bamberg.

Wachenroth im Steigerwald

Wachenroth im Steigerwald

Wachenroth im Tal der Reichen Ebrach feierte 2008 sein 1000-jähriges Bestehen. Der kleine Markt liegt nahe der Autobahn A3, besitzt ein stattliches Gewerbe- und auch ein wachsendes Neubaugebiet.

Walsdorf im Steigerwald

Walsdorf im Steigerwald

Walsdorf im idyllischen Aurachtal liegt unweit von Bamberg im nordöstlichen Steigerwald. Die ruhige Gemeinde gehört der Verwaltungsgemeinschaft Stegaurch an und besitzt einige sehr schöne Fachwerkhäuser.

Weigenheim im Steigerwald

Weigenheim im Steigerwald

Weigenheim nördlich von Uffenheim hat gute Gastronomie und gemütliche Winzerstuben zu bieten. Zur Gemeinde gehört das herrlich gelegene Schloss Frankenberg mit seinen ausgedehnten Rebhängen.

Weisendorf im Steigerwald

Weisendorf im Steigerwald

Die Marktgemeinde Weisendorf liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich von Erlangen und ist beliebter Wohnort für Pendler. Im Zentrum des Ortes liegt das Schloss mit seinem ausgedehnten Park.

Wiesenbronn im Steigerwald

Wiesenbronn im Steigerwald

Wiesenbronn liegt am Fuße des Schwanberges an den westlichen Ausläufern des Steigerwaldes. Das Ortsbild wird vor allem von den historischen Bauten der Kirche mit Teilen der Kirchenburg und dem Rathaus geprägt.

Wiesentheid im Steigerwald

Wiesentheid im Steigerwald

Der Markt Wiesentheid liegt in einer reizvollen Landschaft zwischen Main und Steigerwald und wird wegen seiner zahlreichen barocken Bauten auch "Barockresidenz am Steigerwald" genannt.

Wilhelmsdorf im Steigerwald

Wilhelmsdorf im Steigerwald

Die Gemeinde Wilhelmsdorf bei Emskirchen ist eine Hugenottengründung des 17. Jahrhunderts. Im Ort gibt es ein reges Vereinsleben mit vielen Festen und ein sehenswertes Zirkelmuseum.

Willanzheim im Steigerwald

Willanzheim im Steigerwald

Die Gemeinde Willanzheim liegt zwischen dem Steigerwald und dem Main. von ihren Ortsteilen zählt das Weindorf Hüttenheim mit seinen an den Steilhängen des Steigerwaldes lliegenden Rebhängen zu dieser Region.

Wonfurt im Steigerwald

Wonfurt im Steigerwald

Wonfurt ist die nördlichste Gemeinde der Region Steigerwald. Es liegt zwischen dem Main und der Autobahn A70 und besitzt ein altes Wasserschloss, das nach seiner Renovierung zu Wohn- und Veranstaltungszwecken genutzt wird.

Teilen: